Mobile First – Google macht Ernst!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein
Mobile First

Mobile First – Angekündigt war es schon länger, aber jetzt macht Google Nägel mit Köpfen. Ab März sollen von der Suchmaschine nur noch Webseiten indexiert werden, die nach dem Mobile First Prinzip und für die optimale Nutzung auf Smartphones programmiert sind. Erste Ansätze dafür gibt es bereits seit 2016.

Mittlerweile beträgt die Zahl der Menschen, die mit den kleinen Hochleistungsgeräten im Netz surfen in Deutschland durchschnittlich knapp 82 Prozent (Stand 2019), in jüngeren Altersgruppen auch deutlich darüber. Mobiles Surfen ist also schon längst kein Trend mehr, sondern Alltag. Mit dem Mobile First Index wird Google diesem Alltag gerecht. Es werden nun endgültig nicht mehr die Desktop-Versionen von Webseiten für das Ranking berücksichtigt, sondern die mobilen.

Was müssen Webseiten-Betreiber beachten?

Ist Ihre Homepage bereits im Responsive Design gestaltet, können Sie der Änderung bei Google in der Regel gelassen entgegensehen. Denn damit passt sich Ihre Seite automatisch an die Displays aller Endgeräte an. 

Alle anderen Betreiber sollten sich allerdings Gedanken über eine Anpassung oder Neugestaltung machen. Ansonsten drohen aller Wahrscheinlichkeit nach starke Rückgänge im Ranking und in der Sichtbarkeit.

Unser Team bei Gajda Media steht Ihnen gerne für eine detaillierte Erklärung der Folgen durch den Mobile First Index und selbstverständlich auch für eine Bearbeitung Ihrer Webseite zur Verfügung.